Applikationsbericht

Vor-Ort-Analyse von Böden und Klärschlämmen mit einem portablen ED-RFA-Spektrometer

Arsen, Barium, Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Quecksilber, Selen, Silber und Zink gehören zu den möglichen Verunreinigungen, die durch Industrie, Landwirtschaft und andere menschliche Aktivitäten sowie natürliche Ursachen in die Umwelt gelangen. Zur Verhinderung von Verunreinigungen muss oft der jeweilige Ort im Hinblick auf den Grad der Kontamination identifiziert und der betroffene Bereich saniert werden.

Die Bestimmung der besten Vorgehensweise einer Sanierung erfordert detaillierte und präzise Informationen zu den vorhandenen Schadstoffen und deren Gehalten. Dieser Vorgang wurde bisher meist im Labor durchgeführt. Aktuelle technologische Entwicklungen ermöglichen jedoch eine Analyse vor Ort mithilfe eines portablen ED-RFA-Spektrometers.

Registrierung